Samstag, 25. April 2015

Küchenbord - 25.04.2015

Liebe Holzfreunde,

es geht weiter mit den Zinken. Dieses Mal möchte ich gerne bei den relativ kleinen Schubladen schmalere Zinken verwenden. Ich muß von einer Schnittkerbe einmal nach links und dann nach rechts sägen. Enger geht es also kaum.

Dann muß man den Abschnitt auch noch rausbekommen. Dabei hilft die Laubsäge.


So schaut es aus.


Die oberen Abschnitte gehen wieder einfach.


Jetzt noch final ausstemmen. Dabei helfen die Stechbeitel von Blue Spruce.


Hier seht Ihr die Linie.


Geht doch.


Jetzt die halbverdeckte. Kleiner Trick von Garrett Hack: Einmal bohren, dann bekommt man das Abfallholz besser entfernt. Also auf die Metabo TBM, Tiefe eingestellt und los geht es.


Jetzt können wir an der Hinterzange stemmen.


Wir starten etwas von dem Riss entfernt.


Jetzt können wir etwas strammer schlagen.


Dann geht es an den Riss.


Hier kann man gut den Aufbau sehen. Gestemmt wird über dem rechten Bein. Wenn es so ausschaut,


wechsele ich in die Hinterzange. Klüpfel und Stechbeitel liegen schön sortiert in der Nähe.


Vorzeigbar! Jetzt ist die andere Seite dran.


Kommentare:

  1. Hallo Bernhard,

    macht wie immer viel Spaß, dir bei der (gewohnt sehr sauberen) Arbeit zuzuschauen!

    Viele Grüße,
    Mario

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Mario,

    vielen Dank für Deinen netten Kommentar. Gelegentlich frage ich mich, ob man mit dem Blog noch Interesse weckt. So richtig Neues kann man nicht mehr schreiben und Wiederholungen gibt es im Fernsehen schon genug.

    Was hast Du in Arbeit?

    Schöne Grüße
    Bernhard

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Bernhard,
    auch wenn es, laut Deiner eigenen Ausage, nicht wirklich Neues zu berichten gibt, in diesem speziellen Fall (finde ich persönlich) die Wiederholungen sehr lehrreich. Außerdem entdecke ich auf Deinen Bildern fast jedesmal neue Werkzeuge, die mein Interesse wecken.

    Viele Grüße
    Bernd Zimmermann

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bernd,

      schönen Dank für Deinen Kommentar. Auch ich lerne immer noch bei der Aufarbeitung der Arbeit im Blog. Neue Werkzeuge gab es in der letzten Zeit nicht. Ausser der digitalten Schieblehre wegen der besseren Ablesbarkeit.
      Schöne Grüße
      Bernhard

      Löschen
  4. Hallo Bernhard,

    im Moment habe ich leider kein Projekt in Arbeit. Nach dem Fernsehschrank aus Birne habe ich noch 2 Kleinigkeiten aus Nußbaum gebaut, ein schönes neues und großes Projekt muss dringend her. Leide schon unter Entzug :-)

    Zum Blog-Interesse: Ich schaue jeden Tag bei dir rein und freue mich immer, wenn es was neues gibt.
    Vielleicht magst du ja auch mal bei mir vorbeischauen? http://zisoft.de

    Viele Grüße
    Mario

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mario,

      Danke für den Kommentar. Bernd und Du habt mich überzeugt und heute gab es wieder einen neuen Bericht.

      Deinen Blog kenne ich natürlich auch.

      Schöne Grüße
      Bernhard

      Löschen