Samstag, 15. April 2017

Schublade für den kleinen Schreibtisch - 15.04.2017

Liebe Holzfreunde,

durch den Bettbau wurde die Fertigstellung des Schubladenblocks für den kleinen Schreibtisch aufgehalten. Die Schublade wurde noch einmal in der Konstruktion überdacht und ich werde jetzt nur eine Schublade anstelle von drei Schuladen bauen. Grund, der Schubladenblock baut zu hoch auf.

Los geht es und ich habe zum ersten mal Querholz auf der Metabo gehobelt. Mache ich nicht mehr, denn die langen Späne setzen alles zu, auch die Absauganlage.

Los geht es:

Hier sind die Teile der Schubladenbox. Erkennbar, warum in Querrichtung gehobelt werden muss.


Die Metabo ADH wird vorbereitet. Auf der Kreissäge meine selbstgebaute Dickentischverlängerung. Die wird heute nicht benötigt.


Die ekelhaften Späne setzten alles zu.


Werden mit der Hand entsorgt.


Fertig gehobelt und da das Hobelbild natürlich nicht gut ist, darf die Mirka seit längerem einmal wieder ran. Sie kann es sehr gut.


Sonntag, 26. März 2017

Ein Bett Auslieferung - 26.03.2017

Liebe Holzfreunde,

nach Amerika konnte der letzte Akt durchgeführt werden. Gestern wurde noch 2 mal geölt und poliert. Dann war es so weit. Die Auslieferung in Kiel stand an.


Leider ist das Schlafzimmer ein wenig eng, so dass das Bett nicht richtig wirkt. Die indirekte Beleuchtung ist pfiffig und angenehm.


Dieses Projekt ist durch und das nächste kann folgen.

Sonntag, 19. März 2017

Erinnerung USA - 19.03.2017

Liebe Holzfreunde,

dieses mal nicht so richtig Holzarbeit. Fotos für einen guten Freund in den USA, der mich mit auf eine Schießbahn nahm. Diese Kaliber haben wir geschossen. In Deutschland nicht so richtig machbar.

Die Werkstattbilder sind auch für ihn.










Montag, 6. März 2017

Ein Bett - 06.03.2017

Liebe Holzfreunde,

heute beenden wir zumindest die Bauphase. Die letzte Ölung gibt es dann später. Hier werden die Auflagen für die Roste vorbereitet.


gebohrt und gesenkt.


Aufnahme für den Mittelträger



Der Pfosten des Mittelträgers wird ausgeklinkt.


Die Fräse wird für die Berliner Betthaken vorbereitet




Angezeichnet


Und einfgefräst, Ich musste gegenspannen, da sich das Seitenteil doch ein wenig geworfen hatte. 


Filze werden angezeichnet, angekörnert




und eingeschraubt.


Der Mittelpfosten


Fertig zur Ölung.



Bevor es wieder mecker gibt, habe ich die Münze, die Widmung und die Unterschrift getätigt. Ohne wird nichts mehr akzeptiert.




Samstag, 4. März 2017

Ein Bett - 04.03.2017 die zweite


Liebe Holzfreunde,

Mir ist aufgefallen, dass bei den Rohrklemmen noch kein Leder auf den Klemmbacken sind. Das wird nachgeholt.


So schaut es aus.


Da die Rückwand nicht eingeleimt werden kann, muss ein Sicherungsholz eingebaut werden. Das wird gerade gehobelt.


Kontrolle des Winkels.


Dann werden die Dübel abgelängt.









Sicherungleiste mit Holzdübel befestigt


Die Seitenteile werden gefügt.


Weiter


Sauberer Span


Ziemlich lang.


Dann die Seite geputz


Bei den Seitenteilen werden Leimis gesetzt.



Die Leimis




Jetzt sind alle Teile fertig und die Aufhängungen können eingefräst werden. Zudem muss noch die Auflagen für die Lattenroste montiert werden.

Ein Bett - 04.03.2017

Liebe Holzfreunde, 
es geht weiter. Auch hier werden die Beine mit dem LN 102 abgeschrägt.


Die Zapfen ordentlich mit dem mittleren LN Schulterhobel angepasst.


Auch bei der Rückwand wurde die Zapfen abgesetzt. Zum Sägen mußte ich auf die Bank, was für mich die bequeme Art war.


Der Zapfen wird weiter bearbeitet. Die Rückwand liegt auf dem kleineren Bock und auf der einen Seite wird die Rückwand an die Hobelbank gespannt. So kann man ordentlich sägen.


Im Leim


Freitag, 3. März 2017

Ein Bett - 03.03.2017

Liebe Holzfreunde, 
mit neuer Kamera geht es jetzt weiter mit Kopfteil. Hier wird die Oberfräse für den Zapfen vorbeireitet


Und gefräst. Der starke Anschlag sorgt ebenfalls dafür, dass die Rückfront schön gerade bleibt.


und eine Seite geschafft.


Dann kommt das verbindende Teil.


Die andere Seite.


Das Werkzeug zum Anreissen und bearbeiten des Zapfens.