Sonntag, 12. Juli 2015

Bücherregal Wohnzimmer - 12.07.2015




Liebe Holzfreunde,
heute geht es weiter mit der anderen Regalwand. Der LN 7,5 fügt.


Da einige Meter gemacht werden, bleibt das Schärfen nicht aus.


Die langen Seiten liegen auf einem Klotz in der Hinterzange. Da kann man dann auch gut mit einer Klemmsia spannen.


Einmal trocken gespannt. Keine Lücke.


Das sind schon die Böden.


Auch im Leim


Einiges an Spänen bei dem schwülen Wetter.


Diesen 4 Freunde gedeihen sehr gut.



Sie werden auch prima von mir vor Katzen geschützt und wir haben hier einige.








Kommentare:

  1. Hallo Berni, ich habe deinen Blog immer sehr gerne verfolgt, weil ich sehr viele interessante Sachen für mich entdeckt habe. Leider tut sich seit Juli nichts mehr. Gibt es dafür einen Grund? Ich hoffe es geht dir gut.

    Gruß Thomas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Thomas,

      vielen Dank für Dein Interesse. Ich hätte nicht gedacht, dass meine Pause so auffällt. Der Grund ist ganz einfach, ich bin seit August nicht mehr mobil, da ich mir den linken Knöchel ziemlich kompliziert gebrochen habe.
      Nach zwei OPs läuft der Heilungsprozess und ich halte es mit Arnold Schwarzenegger:
      "I`ll be back".
      Schöne Grüße
      Bernhard

      Löschen
    2. Hallo Bernhard, und ob die Pause auffällt..... Na dann wünsch ich dir mal gute Besserung und das du uns bald wieder mit deiner tollen Arbeit begeistern kannst.

      Alles Gute ,

      Thomas

      Löschen
  2. Hallo Bernhad,

    ich schließe mich an und wünsche Dir gute Besserung!
    Jagdsaison ist auch gelaufen, oder? Tut mir wirklich leid zu lesen!

    Liebe Grüße
    Pedder

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Pedder,

      Besserung kann ich gut gebrauchen. Jagdsaison gebe ich noch nicht verloren.

      Grüße
      Bernhard

      Löschen
  3. Hallo,
    ich habe mit Interessen den gelesen. Mir ist aufgefallen, dass die Hammer Bandsäge mit einer APA-Führung aufgewertet wurde. Mich würde interessieren, ob die untere Führung ohne Umbau/Modifikationen der Bandsäge eingebaut werden konnte? Der Austausch der unteren Führung dürfte ja unproblematisch gewesen sein, oder?

    Danke und Gruß,

    Felix

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Felix,

    korrekt, ich habe die Hammer N4400 und habe die unselige Originalführung durch eine APA Führung ersetzt. Das ging ohne Probleme für mich. Aber Achtung, ich habe eine der ersten N4400. Das heutige Modell kann also etwas anders sein, da die Maschine schon verändert wurde.
    Heute würde ich sie nicht mehr kaufen, da der Motor schwächer ist und der Gebrauchtmarkt deutlich attraktiver.
    Ich würde Dietrichs Weg gehen http://www.holz-seite.de/projekte/projekt-bandsaege/
    Als ich vor ca. 8 Jahren gekauft habe, war der Gebrauchtmarkt im Internet noch nicht so übersichtlich.

    Schöne Grüße
    Bernhard

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Bernhard,
    danke für deinen Erfahrungsbericht. Ich war auf die Hammer tatsächlich u.a. wegen des starken Motors gekommen, dieser hat beim aktuellen Modell 2500 Watt. Darf ich fragen was dir neben den Führungen im Laufe der Jahre noch negativ aufgefallen ist an der Säge? Ich suche eine möglichst kompakte Bandsäge (kleine Werkstatt) die aber trotzdem in der Lage ist problemlos Hartholz bis 25 cm Breite aufzutrennen. Habe bei einem Händler einmal einen Probeschnitt auf der Hammer gemacht (auftrennen von 20 cm Kirsche). Außer dass sich die Führungen verstellt hatten, ging das soweit ganz gut.
    Der Bericht der Restaurierung von Dietrichs Bandsäge fand ich sehr beeindruckend. Auf dem Gebrauchtmarkt schaue ich auch immer. Bin wie gesagt noch am recherchieren.

    danke und Gruß

    Felix

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Felix,

    das dachte ich mir. Wir können die Maschinen nicht vergleichen. Meine ist offensichtlich eine Felder Kopie mit rund 4.500 Watt. Anschläge, Tisch etc waren von Felder. Da hat Hammer im Laufe der Jahre erheblich "optimiert".

    Wichtig sind vor allem die Bänder. Ich habe meine von HEMA und die sind klasse. Zu der heutigen Hammer möchte ich nichts sagen, ich kenne sie nur von den Fotos. Was ich heute kaufen würde, habe ich oben geschrieben.

    Noch ein Tipp. Schau Dir erst einmal eine Bandsäge bei einem Holzwerkerkollegen an. Wenn HH in Deiner Nähe ist, können wir gerne einen Termin machen. Ich habe auch Holz zum Sägen.

    Schöne Grüße
    Bernhard

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Bernhard,

    vielen Dank für das Angebot. Tatsächlich lebe ich in der Nähe von Hamburg (Schleswig-Holstein, Westküste) und wenn es möglich wäre, würde ich mir gerne die Maschine zeigen lassen.

    Gruß Felix

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Felix,

    dann sind das immer noch rund 2 Std. bis östlich HH. Ich kann momentan Freitagnachmittag und Sonntag. Schreibe mir bitte Deine Kontaktdaten und dann melde ich mich.
    Damit wir uns nicht falsch verstehen, ich habe eine Bandsäge und komme damit klar, bin aber kein Virtuose.
    Bitte sage mir noch, was Du machen möchtest, dann kann ich mich entsprechend vorbereiten.
    Ich bin jetzt erst einmal ein paar Tage beruflich unterwegs.

    Schöne Grüße
    Bernhard

    AntwortenLöschen