Samstag, 3. Dezember 2016

Ein Bett - 03.12.16

Liebe Holzfreunde,

nachdem die Pfosten soweit vorbereitet sind, kommen heute die Seiten-, Kopf- und Fußende an die Reihe. Hier wird das Kopfende vorbereitet.


Fügen zum Verleimen


Die Kontrolle


Ein schönes Spänchen. Übrigens die Stärke ist 30 mm. Da muss man ein wenig sorgfältiger  Fügen, als bei den normalen 20 mm. Probiert es einfach einmal aus.


Weiter geht es.


Das Abtrennen auf der Metabo. Ca. 170 mm gehen ohne Probleme


Auch hier wird gefügt.


Jetzt sind die Seitenteile mit 220 cm dran. Das geht noch soeben in meiner Werkstatt.


Ein wenig Schmutz..


Das erste Seitenteil ist im Leim.


Montag, 28. November 2016

Ein Bett - 28.11.2016

Liebe Holzfreunde,
heute wollte ich noch die Kopfendenseitenteile nuten. Vorab mußte aber der LN #5 1/2 geschärft werden. Hier ist er.


Das Eisen.


Hobelkörper polieren vermeidet, dass man Wachsen muss.


Ab geht es.


Fertig.


Jetzt muss ich messen, wo die Nute in die Pfosten eingelassen wird. Der Pfosten ist rund 45 stark und das Kopfteil 20 mm. Die Nute wird 10 mm und das Kopfteil wird 5 mm eingerückt.


Die Festo wird genullt.


Nuttiefe rund 20 mm. Revolveranschlag wird auf die tiefste Stelle gesetzt. Somit habe ich 3 Durchgänge.


Hilfsanschlag wird gesetzt.


Parallelanschlag eingestellt.


Erster Durchgang


Zweiter


Dritter


Passt.


Jetzt der andere Pfosten. Da muss von der anderen Seite gefräst werden.