Samstag, 12. März 2016

Kleiner Schreibtisch - 12.03.2016

Liebe Holzfreunde,
heute geht es weiter mit dem Tischgestell. Hier wird die Gestelloberseite geputzt.

Kanten der Beine werden gebrochen.


Mit dem kleinen Clifton geht es bis in die Ecke.


Weiter geht es.


Ein zierlicher Span.


Die Tischhöhe wird auf die simple Art eingestellt.


Winkel werden übertragen.


Mit der Sschiene wird abgelängt.


Die TS 55 noch eine der guten Sägen.


Kleiner Tipp mit Leder belegt schützt das Holz.


Die TS 55 



Kanten werden gebrochen.


Mit dem kleinen LN Blockhobel.


Jetzt kommen die Zapfenlöcher dran. Ziel sind 20 mm Tiefe.


Erste Einstellung.



Dann die selbstgebaute Führung.


Und das erste Loch.


Dann das zweite.


Stimmt fast mit der Breite.


Dann die Tiefe.


Jetzt werden die Zapfen abgesetzt.


LN Crosscut hat gearbeitet.


Das passt.


Und schon der nächste.


Schon fertig.


Kurz abgestochen mit dem Blue Spruce.


Sieht gut aus.


Wieder der Span.


Dann die Kanten


Und schon im Leim.


Kommentare:

  1. Das wird ein schöner, solider Schreibtisch. Danke für die detaillierte Dokumentation!

    Herzliche Grüße,
    Andreas (http://holzhandwerk.andreas-kalt.de)

    AntwortenLöschen