Sonntag, 7. Juni 2015

Küchenbord - 07.06.15

Liebe Holzfreunde,

heute schaffen wir die letzt Schublade. Hier seht das die Vorbereitung. Den Niederhalter habe ich endlich mit Leder unterfüttert.


Die Zinken sind sehr schön ausgearbeitet. Wichtig bei diesen Minis ist, dass das vordere Teil nicht abbricht. Da helfen scharfe Eisen.


Weiter geht es mit der anderen Seite.


Schon gesägt.


Bei den vorderen Schalben wird die Innenseite der Kanten gebrochen. So kann Leim und kleinere Unebenheiten Platz finden. Ausserdem kann man das Brett leichter einführen.


Passt.


Feine Einpassung mit dem LN Blockhobel.


Kurze Kontrolle.


Die Schublade klemmt noch etwas. Also kommt der LN 164 an die Reihe. Feine Späne werden abgetragen.


Jetzt nicht mehr.



Kommentare:

  1. Hallo Bernhard,

    das was du hier zeigst ist wie immer sehr ordentliche, sauber Arbeit.

    Sägst du die Zinken an dem Brettchen wirklich so in der Hinterzange geklemmt, gibt das Brett da beim Sägen nicht etwas nach. Mir persönlich ist die Vorderzange für solche Arbeiten lieber.

    In der Einleitung erwähnst du so nebenbei, dass der Niederhalter mit Leder bezogen ist. Mit welchem Kleber hast du das Leder mit dem Metall verklebt?

    Viele Grüße
    Christoph

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Christoph,

    schönen Dank für Deinen netten Kommentar. Ich glaube Uwe, Mario und Du schaut mir am genauesten auf die Finger :-).

    Natürlich wird bei mir nichts gefaked. Ich säge die halbverdeckten Zinken tatsächlich in der Hinterzange. Alle anderen in der Vorderzange.
    Warum? ganz einfach, da kann man das Brett schön schräg stellen und die halbverdeckten Zinken besser sehen. Federn tut da wenig, weil ich den alten Schlossertrick anwende. Der geht so, kurz spannen! Scharfe Säge ist natürlich Voraussetzung.
    Allerdings könnte ich auch für die halbverdeckten Zinken die Vorderzange benutzen, habe ich früher auch öfter gemacht, aber dann habe ich Garrett Hack in der Hinterzange sägen sehen.....

    Für das Leder am Niederhalter habe ich so einen Universalkleber von Henkel genommen. Bis jetzt hält es.....aber ist ja noch frisch.

    Schöne Grüße
    Bernhard

    AntwortenLöschen