Samstag, 9. April 2016

Kleiner Schreibtisch - 09.04.2016

Liebe Holzfreunde,

heute machen wir mit der Tischplatte weiter. Es wird geputzt mit dem LN # 5 1/2, den ich sehr fein eingestellt habe.


jetzt kommt eine schwierige Stelle.


Da nehme ich den selbstgebauten Putzhobel von Gerd Fritsche.


Die Seiten wieder mit dem LN # 5 1/2


Und wieder die Platte


Dann stimmt es.


Noch eine Kontrolle mit dem Veritas Präzisionslineal


Erste Ölung


und mit Gestell.


Kommentare:

  1. Hallo Bernhard,

    Die Tischplatte ist Dir sehr gut gelungen. Sie hat ein sehr feines Aussehen und zeigt eine ansprechende Textur. Auch insgesamt ein filigranes Möbel.
    Auf dem vorletzten Bild sehe ich Leder auf der Fensterbank. Wird die Platte mit einer ledernen Schreibunterlage versehen? Wenn ja, dann wirst Du Begeisterung auslösen. Alle Schreibplätze, die ich bisher gebaut habe, bekamen diese Ausführung. einschließlich des eigenen. Ein besondere Art zu schreiben ist damit verbunden. Bin gespannt, wie der Baufortschritt sich weiter zeigt.

    Viel Erfolg und herzliche Grüße

    Uwe

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Uwe,

    schönen Dank für Deinen Kommentar. In der Tat habe ich schon einmal ein Stehpult gebaut, wo ich eine feine Lederunterlage eingelassen habe. Dietrich hat mir das fehlerfreie Leder besorgt.
    Dieser Tisch ist allerdings für jüngere Leute und die Schreiben nicht mehr so viel mit Stiften.

    Das Leder benutze ich auch als Unterlage, aber nur damit ich mir keine Macken in das schöne fertige Möbel schlage. Also muss ich Dich doch enttäuschen, aber ich verstehe genau, was Du meinst. So eine Lederunterlage ist schon edel.

    Dir wünsche ich gutes Gelingen bei Deiner Gitarre.

    Grüße
    Bernhard

    AntwortenLöschen