Freitag, 8. April 2011

Frage von Markus zu Magneten und Lederpuffer

Liebe Holzwerker,

Markus hat einige Fragen zu den Magneten und dem Leder gestellt. Zuerst aber recht herzlichen Dank für Dein Kompliment.

Fotos sagen mehr als 1000 Worte. Also hier die Stärke des Leders.

Die Magnete werden beidseitig eingelassen. Hier habe ich einige Teststücke gemacht, um die Stärke zu messen. Ein Tipp, man kann auch unterschiedliche Magnete kombinieren. Übrigens, der Tipp mit den Supermagneten habe ich von Klaus Sch.
So sehen die Magnete aus, wenn Sie von "Supermagnete" kommen. Aber Achtung, man muß sie entsprechend montieren, sonst stoßen sie sich ab. Ich markiere sie entsprechend. Montage erfolgt über den Tischbohrständer und eingeklebt wird mit einem 2-Komponentenkleber.

Kommentare:

  1. HAllo Bernhard, dies ist ein Testkommentar. Liebe Grüße Pedder

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Bernhard,
    vielen Dank für den eigenen Antwortblog. Ich hätte nicht gedacht, daß Du so dickes Leder nimmst. Aber wenn ich dann das nächste Bild mit den dicken Knubbelmagneten ansehe, dann glaube ich auch, daß das prima funktioniert. Und dickes Leder gibt auch noch einen schönen dämpfenden Effekt beim Schließen der Tür, also zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Prima Idee, das muß ich mir merken.

    Viele Grüße
    Markus

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Pedder,

    über Safarie klappt es mit dem Kommentieren.

    Hallo Markus,

    also 3 mm sind ja nicht viel. Irgendwo muß die Dämpfung herkommen.

    Viele Grüße
    Bernhard

    AntwortenLöschen