Sonntag, 1. November 2009

Garderobe - 01.11.2009

Es geht weiter. Heute wird der untere Schubladenboden eingegratet. Dies mache ich auf dem Frästisch der Oberfräse mit meiner selbst angefertigten Führungskonstruktion.

Nachdem die Gradnuten erstellt sind, werden mit dem LN #7 nochmals die letzten Unebenheiten der Frontkante beseitigt. Frisch geschärft, kommt ein wunderschöner Span raus.

Generell verjünge ich die Gradnuten zum Ende hin. So kann ich den Boden besser einführen. Bei der Bearbeitung helfen die wunderschönen LN Hobel # 98 und 99. Je einer für die rechte und linke Seite.


Nur die ersten 3 cm bekommen Leim.

Und fest eingespannt.

Passt ganz gut.

Die andere Seite auch.

Die seitliche Unterteilung der Schubladen wird hinten genutet. Dort kommt die seitliche Führungsleiste mit einem Zapfen rein. Die Nut habe ich auf der Metabo Tischfräse hergestellt.

Hier wird wieder eine selbstgebaute Führung zum Gradfräsen verwendet.

Die seitlichen Unterteilungen sind eingebaut. Der rechte Winkel stimmt.

Hier sieht man die seitliche Führung. Es muß nur noch der Zapfen angesägt werden. Das mache ich aber an einem anderen Tag.

Kommentare:

  1. Hallo Bernhard,

    das sieht schon wieder einmal klasse aus! Ich bin sehr auf das Ergebnis gespannt. Deine Detaillösungen begeistern immer wieder aufs Neue.

    Herzliche Grüsse
    Klaus

    AntwortenLöschen
  2. Danke Klaus,

    Du solltest Deine guten Ideen im Möbelbau aber auch einmal vorstellen. Völlig anderer Stil, der aber mein Interesse geweckt hat.

    Grüße
    Bernhard

    AntwortenLöschen