Montag, 26. Dezember 2016

Ein Bett - 26.12.2016

Liebe Freunde des Holzes.

es geht weiter mit dem Kopf und Fussende. Hier wird ein Teil des zusammengeleimten Kopfendes geputzt.


Und auf Höhe gesägt.


Maschinenspuren müssen beseitigt werden. Der LN # 5,5 arbeitet gut


Die Teile werden auf der Magnum gelängt.


Zapfenhöhe wird auf der Magnum eingestellt, damit wird der Zapfen abgesetzt.


Und auf der Bandsäge gesägt.




Mit dem 25 er Blatt von Hema geht das ordentlich, wenn gut gespannt ist. Ich spanne immer etwas mehr, als angegeben




Meine kleine Merkliste für die Bänder.


Gleich geht es mit den Abschrägungen der Beine weiter. Früher habe ich eine Lehre gebaut, aber auf der Bandsäge geht es auch und hobeln muss ich sowieso.


Mit der LN Flachwinkelraubank werden die Sägespuren geglättet.


und noch der andere Fuss


Sieht nicht schlecht aus. Schöne dünne Späne.


Voila


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen